Osteoporose Vorbeugung

Calcium-Sandoz® D Osteo

Tipps für starke Knochen

Ideal ist eine ausgewogene Ernährung. Ungünstig hingegen sind einseitige Ernährungsweisen, wie sie häufig bei Diäten empfohlen werden. Wenn Sie Milchprodukte nicht vertragen oder auf Kalorien achten müssen, sollten Sie in Ihrer Apotheke nach geeigneten Calciumbrausetabletten wie etwa Calcium-Sandoz® fragen.

Da gerade Frauen ab 45 Jahren verstärkt auf eine ausreichende Versorgung mit Calcium und Vitamin D achten sollten, bieten sich besonders gut Kombinationspräparate mit Calcium und Vitamin D an, z. B. Calcium-Sandoz® D Osteo.

Frühzeitig mit der Vorbeugung beginnen:

  • Knochenfreundliche Ernährung mit viel Calcium: Bauen Sie regelmäßig Milch, Joghurt und Käse in Ihren Speiseplan ein. Informieren Sie sich in der Calciumtabelle über eine calciumreiche Ernährung.
  • Achten Sie auf körperliche Bewegung! Leben Sie sportlich, ohne es zu übertreiben: z. B. durch Radfahren, Federball spielen oder Wandern. Körperliche Aktivität regt den Knochenaufbau an. Nutzen Sie diesen Effekt!
  • Halten Sie sich oft unter freiem Himmel auf! Sonnenbestrahlung steigert die körpereigene Vitamin D-Produktion. Das Vitamin D fördert die Calciumaufnahme aus dem Darm und den Einbau in die Knochen.
  • Vermeiden Sie zu viele Genussgifte wie Alkohol, Zigaretten und Kaffee. Auch hier gilt die goldene Regel: Genieße in Maßen!
  • Phosphate entziehen dem Körper Calcium. Verzehren Sie phosphathaltige Speisen und Getränke (wie z. B. Cola, Wurst und Schmelzkäse) nur in Maßen.

Und denken Sie daran:

Es ist nie zu früh für eine entsprechende Vorbeugung. Wer beizeiten für kräftige Knochen sorgt, verringert sein Osteoporose-Risiko im Alter. Deshalb sollte die Aufnahme von genügend Calcium in jungen Jahren sichergestellt sein und bis ins hohe Alter beibehalten werden.


Die
hochdosierte
Kautablette.

› Weiter
Wertvolle In-
formationen
zur Volks-
krankheit.
› Weiter
Inhalte
verschiedener
Nahrungs-
mittel.
› Weiter
Eine wichtige
Basis fr gesunde
Knochen.

› Weiter
Calcium-Sandoz® Forte 500 mg, Brausetabletten, Calcium-Sandoz® Fortissimum 1000 mg, Brausetabletten:
Wirkstoffe: Calcium (als Calcium-D-gluconat Calciumlactat (2:3) 2 H2O, Calciumcarbonat). Anwendungsgebiete: Vorbeugung und Behandlung eines Calciummangels, Unterstützung einer speziellen Therapie zur Vorbeugung und Behandlung einer Osteoporose (Knochenschwund), zusätzlich zu Vitamin D3 zur Behandlung der Rachitis (Erweichung des im Wachstum befindlichen Knochens bei Kindern) und Osteomalazie (Erweichung von Knochen bei Erwachsenen). Warnhinweis: Enthält Natrium; zusätzl. für -500 mg: Enthält Sorbitol, Glucose, Schwefeldioxid. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51012180 Stand: September 2018
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de


Calcium-Sandoz® D Osteo Brausetabletten, 600 mg/400 I.E : Wirkstoffe: Calcium (als Calciumcarbonat)/Colecalciferol. Anwendungsgebiete: Prävention und Behandlung von Calcium- und Vitamin-D-Mangel und als Vitamin D- und Calciumsupplement zur Unterstützung einer spezifischen Therapie zur Behandlung der Osteoporose sowie zur Prävention einer Osteoporose. Enthält Sucrose, Sorbitol und Natriumverbindungen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51010071 Stand: August 2015
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de


Calcium-Sandoz® D Osteo Intens 1.200 mg/800 I.E. Brausetabletten: Wirkstoffe: Calciumcarbonat/Colecalciferol.
Anwendungsgebiete: Calcium-Vitamin-D3-Präparat bei nachgewiesenem Calcium- und Vitamin D-Mangel sowie zur unterstützenden Behandlung von Osteoporose. Enthält Natriumverbindungen, Sorbitol und Sucrose (Zucker). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51010072 Stand: August 2015
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de


Calcium-Sandoz® D Osteo Kautabletten, 500 mg/400 I.E.:
Wirkstoffe: Calcium (als Calciumcarbonat) und Colecalciferol.
Anwendungsgebiete: Calcium-Vitamin-D3-Präparat zur Vorbeugung und Behandlung von Vitamin-D- und Calcium-Mangelzuständen bei älteren Menschen und als Vitamin-D- und Calciumsupplement zur Unterstützung einer spezifischen Therapie zur Prävention und Behandlung der Osteoporose. Enthält Isomalt, Sucrose (Zucker) und Natrium. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51011870 Stand: August 2018
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de


Calcium-Sandoz® D Osteo 500 mg/1000 I.E. Kautabletten:
Wirkstoffe: Calcium/Colecalciferol (Vitamin D3).
Anwendungsgebiete: Zur Prophylaxe und Behandlung von Calcium- und Vitamin-D-Mangelzuständen bei älteren Menschen; als Calcium- und Vitamin-D-Ergänzung zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose (Knochenschwund). Enthält Aspartam, Sorbitol, Isomalt, Sucrose (Zucker). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51011727 Stand: Oktober 2018
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de


Magnesium-Sandoz® 243 mg Brausetabletten:
Wirkstoff: Magnesium. Anwendungsgebiete: Behandlung von Magnesiummangelzuständen, sofern diese durch diätetische Maßnahmen nicht behoben werden können. Behandlung von Muskelfunktionsstörungen, die durch einen bestätigten Magnesiummangel verursacht werden (neuromuskuläre Störungen, Muskelkrämpfe, wie z. B. Wadenkrämpfe, nächtliche Krämpfe). Enthält Sorbitol, Natriumverbindungen und Aspartam. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Mat.-Nr.: 2/51011098-1 Stand: Mai 2018
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de


Vitamin D-Sandoz® 500 I.E./1.000 I.E. Tabletten: Wirkstoff: Colecalciferol-Trockenkonzentrat (Pulverform). Anwendungsgebiete: Zur Vorbeugung von Rachitis (Verkalkungsstörungen des Skeletts im Wachstumsalter) bei Kindern und Frühgeborenen. Zur Vorbeugung bei erkennbarem Risiko einer Vitamin-D-Mangelerkrankung bei ansonsten gesunden Kindern und Erwachsenen ohne Resorptionsstörung (Störung der Aufnahme von Vitamin D im Darm). Zur unterstützenden Behandlung von Osteoporose (Knochenschwund) bei Erwachsenen. Enthält Sucrose. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51010655 Stand: April 2017
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de


Zink-Sandoz®, 25 mg Brausetabletten: Wirkstoff: Zinksulfat-Monohydrat. Anwendungsgebiete: Mineralstoffpräparat zur Behandlung von Zinkmangelzuständen, sofern sie ernährungsmäßig nicht behoben werden können. Enthält Natriumverbindungen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51011059 Stand: Februar 2016
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de



Meldung von Nebenwirkungen

Nebenwirkungen im Zusammenhang mit unseren Arzneimitteln können Sie auf verschiedenen Wegen an uns melden:

In medizinischen Notfällen bitten wir Patienten sich umgehend an einen Arzt oder den ärztlichen Notdienst zu wenden.