Bei Schwangerschaft und Stillzeit

Ein Baby ist unterwegs

Wichtige Mineralstoffe in Schwangerschaft und Stillzeit:

  • Calcium
    • Hauptbestandteil unserer Knochen und für viele Körperfunktionen von Mutter und Baby unentbehrlich
    • Schwangere und Stillende müssen auf ausreichende Calciumzufuhr achten
  • Magnesium
    • Wichtig für die Muskelarbeit
    • Kann vorzeitige Wehen verhindern, reduziert Muskelspannungen im Bauch und kann Komplikationen wie Bluthochdruck und Krämpfen im letzten Drittel der Schwangerschaft vorbeugen
  • Eisen
    • Zentraler Baustein des roten Blutfarbstoffs und somit wichtig für die Sauerstoffversorgung
    • In der Schwangerschaft verdoppelt sich der Eisenbedarf durch den Organismus des Babys, den Aufbau der Plazenta und das vermehrte Blutvolumen der Mutter. Sie bemerken einen Mangel z. B. durch Müdigkeit, Appetitlosigkeit und blasse, spröde Haut

Denken Sie daran:
Je besser Sie und Ihr Baby mit den wichtigsten Lebensbausteinen versorgt sind, desto leichter überstehen Sie Schwangerschaft und Stillzeit.

Wenn Sie ein Baby bekommen, verändert sich Ihr Leben grundlegend. Gerade für Frauen, die ihr erstes Kind erwarten, ist die Schwangerschaft ein Lebensabschnitt, mit dem viel Neues und Unbekanntes auf sie zukommt.

Über die grundsätzlichen Dinge, die Sie in der Schwangerschaft beachten sollten (z. B. Medikamenteneinnahme, Geburtsvorbereitung), wird Sie Ihr Arzt ausführlich informieren. Wir möchten Ihnen darüber hinaus Wissenswertes und Wichtiges über Calcium und die Mineralien Magnesium und Eisen vermitteln. Diese sind gerade in Schwangerschaft und Stillzeit besonders wichtig. Hinzu kommen noch ein paar Tipps rund um die Ernährung, damit es Ihnen und Ihrem Baby wirklich gut geht.

Mineralstoffe sind an vielen lebenswichtigen Körperfunktionen beteiligt. In der nachfolgenden Tabelle können Sie den täglichen Bedarf der drei Mineralien Calcium, Magnesium und Eisen ablesen.

Lebensalter Calcium (mg/Tag) Magnesium (mg/Tag) Eisen (mg/Tag)
Neugeborene
(0 - 4 Monate)
220 24 0,5
Kleinkinder
(4 - 12 Monate)
330 60 8
Kinder
(1 - 4 Jahre)
600 80 8
Schwangere/
Stillende
1.000 310/390 30/20

Quelle: Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. 2017

Außerdem haben wir für Sie eine praktische Ernährungstabelle zusammengestellt. Hier sehen Sie auf einen Blick, wieviel Calcium, Magnesium und Eisen in welchen Nahrungsmitteln enthalten ist.

Gesunde Ernährung für zwei - so sind Sie gut versorgt

Sie sollten in der Schwangerschaft nicht „für zwei essen", aber auf jeden Fall „für zwei sorgen"! Denn ab dem 4. Schwangerschaftsmonat besteht generell ein erhöhter Bedarf an Nährstoffen, Vitaminen und Mineralien, der auch während der Stillzeit anhält.

Was jetzt besonders wichtig ist

  • Achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung, die neben frischem Obst und Gemüse reichlich Milchprodukte, komplexe Kohlenhydrate (z. B. in Kartoffeln) und Ballaststoffe enthält. Grünes und gelbes Gemüse sowie gelbe Früchte liefern neben Vitamin C auch Vitamin A, B6 und E sowie Riboflavin, Folsäure und Calcium.
  • Trinken Sie 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit pro Tag, am besten Mineralwasser, ungesüßten Früchtetee oder verdünnten Saft.
  • Verwenden Sie hochwertige Fette wie kaltgepresste Pflanzenöle und Butter. Bevorzugen Sie Honig gegenüber Haushaltszucker und schränken sie Ihren Süßigkeitenkonsum nach Möglichkeit ein.
  • Gehen Sie viel spazieren, denn frische Luft tut gut. Zudem fördert Sonneneinstrahlung die Bildung von Vitamin D. Auch Schwimmen ist ein guter Ausgleich, zumal die Bewegung im Wasser leichter fällt. Schwangerschaftsgymnastik und Atemübungen helfen Ihnen bei der Entspannung und der optimalen Geburtsvorbereitung. Von regelmäßiger Gymnastik profitieren Sie nicht nur vor und während der Geburt, sondern auch danach.
  • Essen Sie "Calcium schonend", d.h. weniger phosphatreiche Lebensmittel wie Cola, Pommes frites oder Würstchen. Empfehlenswert hingegen sind Milch und Milchprodukte, wichtige Calciumlieferanten.
  • Verzichten Sie auf Genussgifte wie Zigaretten, Alkohol und Kaffee. Rauchen verringert die Durchblutung der Gebärmutter und beeinträchtigt die Sauerstoffversorgung des Kindes. Alkohol ist während der Schwangerschaft grundsätzlich verboten, da er nicht nur eine Fehlgeburt, sondern auch bleibende Hirnschäden beim Kind verursachen kann.
  • Was die Einnahme von Medikamenten angeht, fragen Sie bitte Ihren Arzt. Nur er kann Nutzen und Risiko richtig einschätzen.
Die
hochdosierte
Kautablette.

› Weiter
Wertvolle In-
formationen
zur Volks-
krankheit.
› Weiter
Inhalte
verschiedener
Nahrungs-
mittel.
› Weiter
Eine wichtige
Basis für gesunde
Knochen.

› Weiter
Calcium-Sandoz® Forte 500 mg, Brausetabletten, Calcium-Sandoz® Fortissimum 1000 mg, Brausetabletten:
Wirkstoffe: Calcium (als Calcium-D-gluconat – Calciumlactat (2:3) 2 H2O, Calciumcarbonat). Anwendungsgebiete: Vorbeugung und Behandlung eines Calciummangels, Unterstützung einer speziellen Therapie zur Vorbeugung und Behandlung einer Osteoporose (Knochenschwund), zusätzlich zu Vitamin D3 zur Behandlung der Rachitis (Erweichung des im Wachstum befindlichen Knochens bei Kindern) und Osteomalazie (Erweichung von Knochen bei Erwachsenen). Warnhinweis: Enthält Natrium; zusätzl. für -500 mg: Enthält Sorbitol, Glucose, Schwefeldioxid. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51012180 Stand: September 2018
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de


Calcium-Sandoz® D Osteo Brausetabletten, 600 mg/400 I.E : Wirkstoffe: Calcium (als Calciumcarbonat)/Colecalciferol. Anwendungsgebiete: Prävention und Behandlung von Calcium- und Vitamin-D-Mangel und als Vitamin D- und Calciumsupplement zur Unterstützung einer spezifischen Therapie zur Behandlung der Osteoporose sowie zur Prävention einer Osteoporose. Enthält Sucrose, Sorbitol und Natriumverbindungen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51010071 Stand: August 2015
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de


Calcium-Sandoz® D Osteo Intens 1.200 mg/800 I.E. Brausetabletten: Wirkstoffe: Calciumcarbonat/Colecalciferol.
Anwendungsgebiete: Calcium-Vitamin-D3-Präparat bei nachgewiesenem Calcium- und Vitamin D-Mangel sowie zur unterstützenden Behandlung von Osteoporose. Enthält Natriumverbindungen, Sorbitol und Sucrose (Zucker). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51010072 Stand: August 2015
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de


Calcium-Sandoz® D Osteo Kautabletten, 500 mg/400 I.E.:
Wirkstoffe: Calcium (als Calciumcarbonat) und Colecalciferol.
Anwendungsgebiete: Calcium-Vitamin-D3-Präparat zur Vorbeugung und Behandlung von Vitamin-D- und Calcium-Mangelzuständen bei älteren Menschen und als Vitamin-D- und Calciumsupplement zur Unterstützung einer spezifischen Therapie zur Prävention und Behandlung der Osteoporose. Enthält Isomalt, Sucrose (Zucker) und Natrium. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51011870 Stand: August 2018
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de


Calcium-Sandoz® D Osteo 500 mg/1000 I.E. Kautabletten:
Wirkstoffe: Calcium/Colecalciferol (Vitamin D3).
Anwendungsgebiete: Zur Prophylaxe und Behandlung von Calcium- und Vitamin-D-Mangelzuständen bei älteren Menschen; als Calcium- und Vitamin-D-Ergänzung zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose (Knochenschwund). Enthält Aspartam, Sorbitol, Isomalt, Sucrose (Zucker). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51011727 Stand: Oktober 2018
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de


Magnesium-Sandoz® 243 mg Brausetabletten:
Wirkstoff: Magnesium. Anwendungsgebiete: Behandlung von Magnesiummangelzuständen, sofern diese durch diätetische Maßnahmen nicht behoben werden können. Behandlung von Muskelfunktionsstörungen, die durch einen bestätigten Magnesiummangel verursacht werden (neuromuskuläre Störungen, Muskelkrämpfe, wie z. B. Wadenkrämpfe, nächtliche Krämpfe). Enthält Sorbitol, Natriumverbindungen und Aspartam. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Mat.-Nr.: 2/51011098-1 Stand: Mai 2018
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de


Vitamin D-Sandoz® 500 I.E./1.000 I.E. Tabletten: Wirkstoff: Colecalciferol-Trockenkonzentrat (Pulverform). Anwendungsgebiete: Zur Vorbeugung von Rachitis (Verkalkungsstörungen des Skeletts im Wachstumsalter) bei Kindern und Frühgeborenen. Zur Vorbeugung bei erkennbarem Risiko einer Vitamin-D-Mangelerkrankung bei ansonsten gesunden Kindern und Erwachsenen ohne Resorptionsstörung (Störung der Aufnahme von Vitamin D im Darm). Zur unterstützenden Behandlung von Osteoporose (Knochenschwund) bei Erwachsenen. Enthält Sucrose. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51010655 Stand: April 2017
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de


Zink-Sandoz®, 25 mg Brausetabletten: Wirkstoff: Zinksulfat-Monohydrat. Anwendungsgebiete: Mineralstoffpräparat zur Behandlung von Zinkmangelzuständen, sofern sie ernährungsmäßig nicht behoben werden können. Enthält Natriumverbindungen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51011059 Stand: Februar 2016
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de



Meldung von Nebenwirkungen

Nebenwirkungen im Zusammenhang mit unseren Arzneimitteln können Sie auf verschiedenen Wegen an uns melden:

In medizinischen Notfällen bitten wir Patienten sich umgehend an einen Arzt oder den ärztlichen Notdienst zu wenden.