Mineralstoffe bei Kindern

Hier erfahren Sie, warum eine ausgewogene Ernährung und eine gute Versorgung mit Mineralstoffen besonders wichtig für Ihre Kinder sind.

Wie viel Calcium braucht Ihr Kind?

Viele Eltern wissen, Calcium ist besonders in der Wachstumsphase für den Aufbau von Knochen und Zähnen wichtig. Es sorgt aber auch für die richtige Funktion von Muskeln und Nerven.

Der Calciumbedarf für Kinder: 

Lebensalter Calcium (mg/Tag) Magnesium (mg/Tag) Zink (mg/Tag)
Kinder (1 - 4 Jahre) 600 80 3
Kinder (4 - 7 Jahre) 750 120 5
Kinder (7 - 10 Jahre) 900 170 7
Kinder und Jugendliche (10 - 13 Jahre) 1.100 230 - 250 7 - 9
Kinder und Jugendliche (13 - 15 Jahre) 1.200 310 7 - 9,5
Jugendliche (15 - 19 Jahre) 1.200 350 - 400 7 - 10

Quelle: Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V., 2017

Die Milch macht's!
Milch und Milchprodukte wie Käse und Joghurt sind Calciumlieferanten, die den täglichen Bedarf leicht und schnell decken. Viele Kinder allerdings mögen keine pure Milch. Probieren Sie es dann einfach mal mit Pudding oder selbst zubereiteten Joghurtdesserts. Achten Sie zusätzlich darauf, dass Ihr Kind eher selten Calciumräuber wie Hamburger, Würstchen und Cola zu sich nimmt.

TIPP: Bei Kuhmilch-Allergikern können Sie auf Soja-, Ziegen- oder Schafmilch ausweichen.

Kinder brauchen besonderen Schutz vor der Sonne

Da die empfindliche Kinderhaut noch nicht den natürlichen Eigenschutz der Erwachsenenhaut aufweist, braucht sie einen besonderen Schutz: Verwenden Sie daher immer einen hohen Lichtschutzfaktor. Schützen Sie Kinder zusätzlich mit Shirts und vor allem mit Kopfbedeckungen aus Baumwolle (wegen der geringen Lichtdurchlässigkeit). Kinder unter sechs Monaten sollten möglichst nie der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden.

Wer viel schwitzt, muss viel trinken!
Achten Sie darauf, jeden Wasser- und Mineralstoffverlust Ihres Kindes sofort wieder auszugleichen.

Cremen Sie Ihr Kind rechtzeitig ein!
Der Sonnenschutz muss üblicherweise 20 bis 30 Minuten vor dem Sonnenbad in ausreichender Menge aufgetragen werden. Nur so kann er beim Sonnenbad seine volle Wirkung entfalten. Denken Sie beim Auftragen besonders an die kritischen Stellen wie Stirn, Nase, Ohren, Schulter und Fußrücken.

Wasserfestigkeit ist keine Garantie!
Wasserfeste Produkte müssen nach dem Schwimmen, Duschen und Abtrocknen ebenfalls wieder aufgetragen werden. Denn auch sie lassen durch die Reibung mit Wasser oder Handtuch in ihrer Wirkung nach.

Warum ist Magnesium so wichtig für Ihr Kind?

Neben Calcium ist auch Magnesium besonders wichtig für das Knochenwachstum bei Kindern, da die Calcium-Aufnahme von Magnesium abhängig ist. In der Magnesiumbedarfstabelle können Sie ganz einfach den persönlichen Tagesbedarf Ihres Kindes an Magnesium ermitteln.

Magnesium – ein "Motor" für das Gehirn
Da unser Gehirn keine Energie speichern kann, ist eine regelmäßige Zufuhr der wichtigsten Nährstoffe notwendig. Eine wichtige Rolle spielt hierbei der Mineralstoff Magnesium. Er fördert die Übertragung der Nervenimpulse an unser Gehirn und unterstützt somit die Konzentration und Leistungsfähigkeit.

Konzentrationsschwäche in der Schule
Vor allem in der Schule werden unsere Kleinen täglich vor viele Herausforderungen gestellt. Sie sind in einer neuen Umgebung, haben viele fremde Menschen um sich und sollen plötzlich über mehrere Schulstunden hinweg aufmerksam und leistungsbereit sein. Eine ausreichende Versorgung mit Magnesium ist gerade in solchen stressigen und ungewohnten Umständen sehr wichtig. In der Magnesiumtabelle können Sie sich über den Magnesiumgehalt verschiedener Nahrungsmittel informieren.

Symptome eines Magnesiummangels
Erste Anzeichen eines Magnesiummangels bei Ihrem Kind können beispielsweise Kribbeln in den Händen sein, Nervosität, unbegründete Ängste oder auch depressive Verstimmungen. Kopfschmerzen, Schlafstörungen oder Konzentrationsschwäche können ebenfalls dazugehören. Übelkeit, Erbrechen oder Magen- und Darmkrämpfe sind ernst zu nehmende Symptome, die wie auch alle anderen Beschwerden mit einem Arzt besprochen werden sollten.

Mit Zink gut gelaunt in den Tag starten

Das Spurenelement Zink spielt für viele verschiedene Prozesse im menschlichen Körper eine wichtige Rolle. Es ist unter anderem für das Wachstum, die Zellteilung, die Wundheilung und das Immunsystem verantwortlich. Und ganz nebenbei sorgt Zink durch die Signalübertragung an die Nervenzellen im Gehirn auch für gute Laune und seelische Ausgeglichenheit.

Stärken Sie das Immunsystem Ihres Kindes
Beim Spielen ist das Wetter meistens Nebensache. Nicht selten aber kommt es auch zu Erkältungen, eine der häufigsten Folgen eines geschwächten Immunsystems. Dabei ist Zink unerlässlich zur Bildung von Abwehrzellen, die den Körper gegen Viren und Bakterien verteidigen. Kein Wunder also, dass dieses wichtige Spurenelement die Dauer von Erkältungskrankheiten Ihrer Kinder günstig beeinflussen kann.

Zink spielt beim Zellwachstum eine äußerst wichtige Rolle. Es ist in vielen Enzymen enthalten, die für die Übertragung von Erbinformationen bei der Zellteilung benötigt werden. Fehlt das Spurenelement, laufen Zellteilungs- und Wachstumsprozesse verlangsamt ab. Auch für die Wundheilung braucht Ihr Kind Zink, da dieser Vorgang auf der schnellen Produktion von Zellen beruht.

In dieser Tabelle erfahren Sie den Zinkgehalt verschiedener Nahrungsmittel.

Eisenmangel

Hat Ihr Kind oft keinen Appetit, ist blass und häufig müde? Dann kann ein Mangel des Spurenelements Eisen dahinter stecken.

Wofür benötigt Ihr Kind Eisen?
Eisen ist ein wichtiger Bestandteil des Blutfarbstoffs Hämoglobin. Dieser transportiert den Sauerstoff im Blut, um Immunsystem und Gehirn optimal zu versorgen. Eisenmangelzustände machen sich oft erst sehr spät durch Müdigkeit, verminderte Leistungsfähigkeit, Reizbarkeit, Appetitlosigkeit und blasse Haut bemerkbar.

Leider kann unser Körper Eisen nicht selbst produzieren. Deshalb sollten Sie bei der Ernährung auf eisenhaltige Nahrungsmittel achten. Ergänzend hierzu kann durch eisenhaltige Präparate einem Mangelzustand vorgebeugt werden.

weiter zu "Mangelerscheinungen & Erkrankungen - Osteoporose"

Die
hochdosierte
Kautablette.

› Weiter
Wertvolle In-
formationen
zur Volks-
krankheit.
› Weiter
Inhalte
verschiedener
Nahrungs-
mittel.
› Weiter
Eine wichtige
Basis für gesunde
Knochen.

› Weiter
Calcium-Sandoz® Forte 500 mg, Brausetabletten, Calcium-Sandoz® Fortissimum 1000 mg, Brausetabletten: Wirkstoffe: Calcium (als Calcium-D-gluconat – Calciumlactat (2:3) 2 H2O, Calciumcarbonat). Anwendungsgebiete: Vorbeugung und Behandlung eines Calciummangels, Unterstützung einer speziellen Therapie zur Vorbeugung und Behandlung einer Osteoporose (Knochenschwund), zusätzlich zu Vitamin D3 zur Behandlung der Rachitis (Erweichung des im Wachstum befindlichen Knochens bei Kindern) und Osteomalazie (Erweichung von Knochen bei Erwachsenen). Enthält Natriumverbindungen; Zusätzl. für -500 mg: Sorbitol, Glucose. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2(1)/51007963 Stand: März 2015
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de


Calcium-Sandoz® D Osteo Brausetabletten, 600 mg/400 I.E : Wirkstoffe: Calcium (als Calciumcarbonat)/Colecalciferol. Anwendungsgebiete: Prävention und Behandlung von Calcium- und Vitamin-D-Mangel und als Vitamin D- und Calciumsupplement zur Unterstützung einer spezifischen Therapie zur Behandlung der Osteoporose sowie zur Prävention einer Osteoporose. Enthält Sucrose, Sorbitol und Natriumverbindungen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51010071 Stand: August 2015
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de


Calcium-Sandoz® D Osteo Intens 1.200 mg/800 I.E. Brausetabletten: Wirkstoffe: Calciumcarbonat/Colecalciferol.
Anwendungsgebiete: Calcium-Vitamin-D3-Präparat bei nachgewiesenem Calcium- und Vitamin D-Mangel sowie zur unterstützenden Behandlung von Osteoporose. Enthält Natriumverbindungen, Sorbitol und Sucrose (Zucker). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51010072 Stand: August 2015
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de


Calcium-Sandoz® D Osteo Kautabletten, 500 mg/400 I.E.: Wirkstoffe: Calciumcarbonat/Colecalciferol.
Anwendungsgebiete: Calcium-Vitamin-D3-Präparat zur Vorbeugung und Behandlung von Vitamin-D- und Calcium-Mangelzuständen bei älteren Menschen und als Vitamin-D- und Calciumsupplement zur Unterstützung einer spezifischen Therapie zur Prävention und Behandlung der Osteoporose. Enthält Isomalt, Sucrose (Zucker). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51009989 Stand: Oktober 2016
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de


Calcium-Sandoz® D Osteo 500 mg/1000 I.E. Kautabletten:
Wirkstoffe: Calcium/Colecalciferol (Vitamin D3).
Anwendungsgebiete: Zur Prophylaxe und Behandlung von Calcium- und Vitamin-D-Mangelzuständen bei älteren Menschen; als Calcium- und Vitamin-D-Ergänzung zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose (Knochenschwund). Enthält Aspartam, Sorbitol, Isomalt, Sucrose (Zucker). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51011727 Stand: Oktober 2018
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de


Magnesium-Sandoz® 243 mg Brausetabletten:
Wirkstoff: Magnesium. Anwendungsgebiete: Behandlung von Magnesiummangelzuständen, sofern diese durch diätetische Maßnahmen nicht behoben werden können. Behandlung von Muskelfunktionsstörungen, die durch einen bestätigten Magnesiummangel verursacht werden (neuromuskuläre Störungen, Muskelkrämpfe, wie z. B. Wadenkrämpfe, nächtliche Krämpfe). Enthält Sorbitol, Natriumverbindungen und Aspartam. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Mat.-Nr.: 2/51011098-1 Stand: Mai 2018
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de


Vitamin D-Sandoz® 500 I.E./1.000 I.E. Tabletten: Wirkstoff: Colecalciferol-Trockenkonzentrat (Pulverform). Anwendungsgebiete: Zur Vorbeugung von Rachitis (Verkalkungsstörungen des Skeletts im Wachstumsalter) bei Kindern und Frühgeborenen. Zur Vorbeugung bei erkennbarem Risiko einer Vitamin-D-Mangelerkrankung bei ansonsten gesunden Kindern und Erwachsenen ohne Resorptionsstörung (Störung der Aufnahme von Vitamin D im Darm). Zur unterstützenden Behandlung von Osteoporose (Knochenschwund) bei Erwachsenen. Enthält Sucrose. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51010655 Stand: April 2017
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de


Zink-Sandoz®, 25 mg Brausetabletten: Wirkstoff: Zinksulfat-Monohydrat. Anwendungsgebiete: Mineralstoffpräparat zur Behandlung von Zinkmangelzuständen, sofern sie ernährungsmäßig nicht behoben werden können. Enthält Natriumverbindungen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51011059 Stand: Februar 2016
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de



Meldung von Nebenwirkungen

Nebenwirkungen im Zusammenhang mit unseren Arzneimitteln können Sie auf verschiedenen Wegen an uns melden:

In medizinischen Notfällen bitten wir Patienten sich umgehend an einen Arzt oder den ärztlichen Notdienst zu wenden.