Magnesium - Das vielseitige Mineral

Nur mit Magnesium können unsere Körperzellen Energie produzieren. Ganz egal ob es sich um eine Nervenzelle oder eine Muskelzelle handelt, Magnesium ist notwendig für die Tätigkeit von über 300 Enzymen und unentbehrlich für den Energiestoffwechsel.

Unser Körper speichert ca. 20-25 g Magnesium, über die Hälfte in den Knochen, ca. 40 % in den Muskeln und Gewebe. Weniger als 1 % (ca. 0,3%) davon ist im Blut gelöst – ein normaler Magnesiumwert im Blut heißt deshalb nicht, dass alle Zellen im Körper ausreichend mit Magnesium versorgt sind. Achten Sie auf die Anzeichen von Magnesiummangel, z. B. Muskelverspannungen, Krämpfe, Unruhe, damit Sie frühzeitig reagieren können.

Unser Körper kann Magnesium nicht selber bilden, daher müssen wir Magnesium über die Nahrung zu uns nehmen.

Was bewirkt Magnesium im Körper?

Der "Motor" für den Körper
Egal ob wir wandern, einen Nagel in die Wand schlagen oder auch nur einen Brief schreiben – immer ist der "Lebensbaustein" Magnesium erforderlich und an jeder Art von Muskel- und Nervenarbeit beteiligt.

Für geistige und körperliche Leistungsfähigkeit
Das Mineral Magnesium ist im menschlichen Körper an vielen Reaktionen beteiligt, bei denen Energie gewonnen wird. Außerdem spielt Magnesium als Gegenspieler von Calcium eine wichtige Rolle bei der Anspannung und Entspannung der Muskeln. Durch optimale Magnesiumversorgung lässt sich die sportliche Leistungsfähigkeit verbessern, umgekehrt führt Magnesiummangel häufig zu Muskelkrämpfen (z.B. in den Waden) und verminderter Leistungsfähigkeit.

Stabilisiert die Nerven
Magnesium macht uns widerstandsfähiger gegen Stress und beugt einer zu schnellen Erschöpfung vor. So können Stresssymptome wie Gereiztheit und Nervosität auf eine Unterversorgung mit Magnesium hinweisen. Magnesium-Sandoz® kann Ihnen helfen, die körpereigenen Magnesiumdepots wieder aufzufüllen.

Knochenbaustein
Natürlich überwiegt Calcium mengenmäßig, doch auch Magnesium ist unentbehrlich zur Mineralisierung der Knochen. Über die Hälfte des Körpermagnesiums steckt in den Knochen und Zähnen!

weiter zu "Magnesiumbedarf"

Die
hochdosierte
Kautablette.

› Weiter
Wertvolle In-
formationen
zur Volks-
krankheit.
› Weiter
Inhalte
verschiedener
Nahrungs-
mittel.
› Weiter
Eine wichtige
Basis für gesunde
Knochen.

› Weiter
Calcium-Sandoz® Forte 500 mg, Brausetabletten, Calcium-Sandoz® Fortissimum 1000 mg, Brausetabletten: Wirkstoffe: Calcium (als Calcium-D-gluconat – Calciumlactat (2:3) 2 H2O, Calciumcarbonat). Anwendungsgebiete: Vorbeugung und Behandlung eines Calciummangels, Unterstützung einer speziellen Therapie zur Vorbeugung und Behandlung einer Osteoporose (Knochenschwund), zusätzlich zu Vitamin D3 zur Behandlung der Rachitis (Erweichung des im Wachstum befindlichen Knochens bei Kindern) und Osteomalazie (Erweichung von Knochen bei Erwachsenen). Enthält Natriumverbindungen; Zusätzl. für -500 mg: Sorbitol, Glucose. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2(1)/51007963 Stand: März 2015
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de


Calcium-Sandoz® D Osteo Brausetabletten, 600 mg/400 I.E : Wirkstoffe: Calcium (als Calciumcarbonat)/Colecalciferol. Anwendungsgebiete: Prävention und Behandlung von Calcium- und Vitamin-D-Mangel und als Vitamin D- und Calciumsupplement zur Unterstützung einer spezifischen Therapie zur Behandlung der Osteoporose sowie zur Prävention einer Osteoporose. Enthält Sucrose, Sorbitol und Natriumverbindungen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51010071 Stand: August 2015
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de


Calcium-Sandoz® D Osteo Intens 1.200 mg/800 I.E. Brausetabletten: Wirkstoffe: Calciumcarbonat/Colecalciferol.
Anwendungsgebiete: Calcium-Vitamin-D3-Präparat bei nachgewiesenem Calcium- und Vitamin D-Mangel sowie zur unterstützenden Behandlung von Osteoporose. Enthält Natriumverbindungen, Sorbitol und Sucrose (Zucker). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51010072 Stand: August 2015
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de


Calcium-Sandoz® D Osteo Kautabletten, 500 mg/400 I.E.: Wirkstoffe: Calciumcarbonat/Colecalciferol.
Anwendungsgebiete: Calcium-Vitamin-D3-Präparat zur Vorbeugung und Behandlung von Vitamin-D- und Calcium-Mangelzuständen bei älteren Menschen und als Vitamin-D- und Calciumsupplement zur Unterstützung einer spezifischen Therapie zur Prävention und Behandlung der Osteoporose. Enthält Isomalt, Sucrose (Zucker). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51009989 Stand: Oktober 2016
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de


Calcium-Sandoz® D Osteo Intens 1.000 mg/880 I.E. Kautabletten: Wirkstoffe: Calcium/Colecalciferol. Anwendungsgebiete: Calcium-Vitamin-D3-Präparat zur Prophylaxe und Behandlung von Calcium- und Vitamin-D- Mangelzuständen bei älteren Menschen und als Calcium- und Vitamin-D- Ergänzung zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose (Knochenschwund). Enthält Aspartam, Sorbitol, Isomalt und Sucrose (Zucker). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51008200 Stand: März 2015
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de


Calcium-Sandoz® D Osteo 500 mg/1000 I.E. Kautabletten:
Wirkstoffe: Calcium/Colecalciferol (Vitamin D3).
Anwendungsgebiete: Zur Prophylaxe und Behandlung von Calcium- und Vitamin-D-Mangelzuständen bei älteren Menschen; als Calcium- und Vitamin-D-Ergänzung zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose (Knochenschwund). Enthält Aspartam, Sorbitol, Isomalt, Sucrose (Zucker). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51011727 Stand: Oktober 2018
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de


Meldung von Nebenwirkungen

Nebenwirkungen im Zusammenhang mit unseren Arzneimitteln können Sie auf verschiedenen Wegen an uns melden:

In medizinischen Notfällen bitten wir Patienten sich umgehend an einen Arzt oder den ärztlichen Notdienst zu wenden.